Drucken

Über Filigrana-Schmuck

Über Filigrana-Schmuck

 

                     

 

                                                 Besuch bei Estación A und den Kunsthandwerkern im Oktober 2016

 

 

BesuchKunsthandwerker102016     Arbeiten_mit_dem_Zieheisen   

                                  UebergabederPraemie2015

 

Die Werkstatt der Kunsthandwerker, die den filigranen Silberschmuck herstellen, liegt in Luque, einem Vorort von Asunción, der Hauptstadt Paraguays.

Zusammen mit Gabriela, Mitgründerin von Estación A und Silvia, Exportmitarbeiterin, machten wir uns von Areguá aus (dort liegt das Büro von Estación A)

auf den Weg. Estación A kümmert sich vor Ort um die Gruppe der Kunsthandwerker sowie um viele weitere Handwerkergruppen. Eine staubige Straße

führt durch den langgezogenen Ort, links und rechts der Straße findet man kleine Geschäfte, Werkstätten und Wohnhäuser, alles ist von der allgegenwärtig

roten Erde eingefärbt. Zu den Schmuckgeschäfte von Luque sind es noch einige Kilometer. Quirino, Adalberto und Jose erwarteten uns bereits im Haus von

Quirino und waren gespannt darauf, Neuigkeiten aus Deutschland zu erfahren. Im letzten Jahr konnten die Verkäufe in Deutschland gesteigert werden, so

dass die Kunsthandwerker mit der Herstellung des Schmucks für Deutschland gut zu tun hatten. Desto mehr Verkäufe in Deutschland stattfinden, desto

weniger sind die Kunsthandwerker darauf angewiesen, den Silberschmuck zu einem schlechteren Preis in den umliegenden Schmuckgeschäften in Luque

anzubieten. Leider fehlt trotzdem immer noch Geld, um z. B. verschlissenes Werkzeug in ihrer Werkstatt zu ersetzen.

Dabei helfen konnte ich, indem ich eine Prämie für ihre Arbeit im letzten Jahr an die Kunsthandwerker übergab.

 

Qurino zeigte mir anschließend in der Werkstatt der Kunsthandwerker, die nur wenige Schritte entfernt liegt, Zieheisen und fragte mich, ob ich diese in

Deutschland einkaufen könnte. In den stählernen Zieheisen sind runde Öffnungen in verschiedenen Größen eingelassen. Durch diese runden Öffnungen

wird ein längliches Stück Silber gezogen. Desto kleiner die Aussparung ist, desto feiner wird der Silberfaden. Ich versprach, mich darum zu kümmern,

was die Kunsthandwerker sehr freute. Mittlerweile sind die Zieheisen als kleine Spende aus Deutschland schon auf dem Weg nach Paraguay zu den

Kunsthandwerkern gegangen, bereits dort angekommen und schon im Einsatz.

 

                                                                                                  Die Geschichte von Filigrana Schmuck

                                                                                                                                                    

                                                                                                            Anhaenger_Jasmin_doppelt

 

Im Jahre 2012 begann die Geschichte von Filigrana-Schmuck mit einer ersten Idee.

Ich kannte den faszinierend filigranen Schmuck aus meinen zahlreichen Besuchen in Paraguay und fand ihn schon immer außergewöhnlich schön.

Meine Mutter, die in Paraguay lebt, besuchte mich in Deutschland und brachte mir als Gastgeschenk eine filigrane Silberkette mit. Zusammen entstand bei

diesem Besuch die Idee, den typischen paraguayischen Filigranschmuck in Deutschland bekannt zu machen.

 

Wir entschlossen uns, auf die Suche nach Herstellern des filigranen Silberschmucks zu gehen. Kaum war meine Mutter wieder nach Paraguay

zurückgekehrt, nahm sie Kontakt zu Estación A auf, einem Kulturzentrum, das sich um den Erhalt der indigenen Künste bemüht und versucht, die Idee

des fairen Handels auch in Paraguay zu verbreiten. Estación A ist zur Zeit einziges Mitglied in der WFTO in Paraguay.  

 

                                                                                               Estacion_A

 

Estación A unterstützt neben zahlreichen kleinen Produzentengruppen auch eine kleine Gruppe von erfahrenen Silberschmieden, die den aufwendig

gearbeiteten Filigranschmuck schon seit vielen Jahren herstellen. Eine erste kleine Kollektion wurde ausgesucht und nach Deutschland geschickt.

 

Es fanden sich rasch im Umkreis von Kiel interessierte Geschäfte, die den Schmuck in ihr Sortiment aufgenommen haben. Gleichzeitig konnte ich mit

unterschiedlichen Designvorschlägen die Produktpalette nach und nach erweitern. Mit meiner Aufnahme in den Katalog anerkannter Weltladen-Lieferanten

im März 2014 und der Teilnahme an den ersten großen Messen im Jahre 2014, wie z. B. der Fair Handeln in Stuttgart, konnte ich den Bekanntheitsgrad

von Filigrana-Schmuck weiter steigern.

 

                                                                                               Messe_Fair_Handeln_in_Stuttgart

 

Mittlerweile findet der filigrane Silberschmuck aus Paraguay in zahlreichen Weltläden in Deutschland immer mehr Anklang. Das freut mich sehr, denn so

kann ich dazu beitragen, dass die Kunsthandwerker einen fairen Lohn für ihre Arbeit erhalten und dieses außergewöhnliche  Kunsthandwerk erhalten

bleibt.

 

Die Kunsthandwerker handeln ihren Schmuck bisher fast ausschließlich in Paraguay und brauchen weitere Märkte, damit sie ihre faszinierende

Handwerkskunst weiter ausführen können. Bei meinem letzten Besuch im April 2014, konnte ich den Silberschmieden schon von den ersten Messeerfolgen

berichten und ihnen für ihre neu gegründete Organisation Asociación de Joyeros de Valle Pucú Luque“ eine erste Prämie überreichen, die der

Schatzmeister Pablo Núñez Mendieta stolz entgegennahm. 

 

                                                                               Praemienuebergabe_an_die_Kunsthandwerker

 

Auch bei der Messe Fair Trade & Friends im September 2014 in Dortmund konnte ich weitere Weltläden davon überzeugen, den schönen Schmuck

in ihr Sortiment aufzunehmen. Besonders hat es mich gefreut, dass ich an dieser Messe zusammen mit meiner Mutter, die gerade zu Besuch in

Deutschland war, teilnehmen konnte. 

                                                                              Dortmund2014MessestandDanielaundNelly1

 

                                                                              Dortmund2014MesseDaniela

 

Für 2015 stehen viele weitere Messen an. Auf der Fair Handeln in Stuttgart, die vom 09.04. - 12.04.2015 stattgefunden hat, sind auch in 2015 viele weitere Weltläden als neue Kunden hinzugekommen.

   

                                                                             Stuttgart_Fair_Handeln_2015_Messestand_Filigrana-Schmuck  

 

Die schönen Schmuckstücke von Filigrana-Schmuck waren in 2015 auf dem Flairmarkt in Bonn in der Beethovenhalle vom 01.05. - 03.05.2015 zu finden.

 

Auch bei bei den Weltladen Fachtagen in Bad Hersfeld am 19./20.06.2015 war Filigrana Schmuck mit dabei und zum 1. Mal auch in Augsburg bei der Fair Handels Messe Bayern vom 10. - 11.07.2015.

 

Nicht zu vergessen die Fair Trade & Friends, die in 2015 vom 28.08. - 30.08.2015 in Dortmund stattfand.  

 

Aber es gab neben den Messen auch noch weitere Neuigkeiten. Die begabten Kunsthandwerker von Estación A konnten sich in 2015 über ihre Prämie für ihre

wundervolle Arbeit freuen.

 

                                                                               UebergabederPraemie  

                                                                               UebergabederPraemieGabriela

 

In 2016 war Filigrana Schmuck ebenfalls bei zahlreichen Messen mit dabei. Den Auftakt bildete die Fair-Handels-Messe in Berlin im März 2016, gefolgt von der Fair Handeln in Stuttgart im April 2016.

 

Im Juni 2016 besuchte Filigrana Schmuck dann wieder die Weltladen Fachtage in Bad Hersfeld sowie im Juli 2016 die Fair Handels Messe in Augsburg. Die Eigenart in Hamburg im November 2016 war dann die letzte Messe für 2016.

 

Für 2017 sind bereits die Fair Handeln in Stuttgart vom 20. - 23.04.2017 eingeplant, die Weltladen Fachtage in Bad Hersfeld vom 16. - 17.06.2017 und dazwischen der Dia Andino am 28.05.2017 in Köln-Ehrenfeld.